So können Sie den SpheroTest einsetzen

SpheroTest wird derzeit in klinischen Studien validiert. Falls Sie Patienten einschleusen wollen, wenden Sie sich bitte direkt an die Studienzentren für Brustkrebs, Darmkrebs oder an SpheroMed.

Für Patienten in fortgeschrittenen Stadien, bei denen leitlinienbasierte Therapien gescheitert sind, kann der Test jedoch schon heute als Entscheidungsgrundlage für das weitere therapeutische Vorgehen dienen. In diesem Fall wenden Sie sich bitte direkt an SpheroMed. Sie erhalten dann Informationen zum Preis und Probentransport.

Frische Gewebeproben sind erforderlich

Für die Herstellung von Sphäroiden muss der Pathologe ein Stückchen nicht fixiertes Tumorgewebe (ca. 500 mg) in ein vorbereitetes Medium geben und bis zur Abholung im Kühlschrank aufbewahren. Die Probe darf auf keinen Fall eingefroren werden. Die Gewebeprobe wird durch ein Logistikunternehmen in das Labor von SpheroMed transportiert.

Von dem bei einer Biopsie oder Operation gewonnenen Tumorgewebe muss eine frische, nicht fixierte Probe (ca. 500 mg) vom Pathologen abgetrennt und in ein vorbereitetes Medium gegeben werden. Die
Probe muss bis zur Abholung im Kühlschrank aufbewahrt werden. Sie darf auf keinen Fall eingefroren werden. Das vitale Gewebe wird von SpheroMed abgeholt.

Die Probe wird in den Laboratorien von SpheroMed charakterisiert und es werden Sphäroide für die Testung von Chemotherapeutika und Biologika hergestellt.

Die Auswahl der zu testenden Medikamente basiert auf der vorausgegangenen proteinchemischen und molekularbiologischen Charakterisierung der Probe.

SpheroMed übermittelt die Test-Ergebnisse an den behandelnden Arzt, der auf dieser Grundlage einen individuellen Behandlungsplan erstellt.

Kontakt
Direktzugriff
Sie sind Patient und suchen Informationen >>Mehr
Unser Unternehmen
Andere Unternehmensbereiche

spherotec - spheroids for anti-cancer drug selection