Die optimale Therapie bei Eierstockkrebs (Ovarialkarzinom)

Wenn bei Ihnen zum ersten Mal Eierstockkrebs diagnostiziert wurde, wird Ihr betreuendes Ärzteteam eine Kombination aus Chirurgie und Chemotherapie vorschlagen. Die Wahl der Chemotherapie basiert dabei auf umfangreichen Studienergebnissen, die in Leitlinien zusammengefasst sind. Beim primären Eierstockkrebs ist die Wahl der Chemotherapiepräparate (Zytostatika) dort klar formuliert. In aller Regel werden die Medikamente Carboplatin™ und Paclitaxel™ eingesetzt.

Nach der Behandlung des Primärtumors tritt aber bei dieser Standardtherapie bei 68% der Patientinnen der Tumor innerhalb von 5 Jahren erneut auf (Rezidiv).

Wenn bei Ihnen ein Eierstockkrebs Rezidiv diagnostiziert wurde oder Carboplatin™ und Pacliaxel™ bei der Behandlung des Primärtumors versagt haben, dann stehen laut Leitlinie mindestens 12 verschiedene Chemotherapiepräparate zur Verfügung.
Diese 12 Präparate zeigten in Studien bei behandelten Patientengruppen ähnliche Ergebnisse.

Da jeder Patient und jeder Tumor aber individuell andere Eigenschaften hat, kann weder aus den Studienergebnissen, noch aus den Leitlinien abgelesen werden, welches der 12 Präparate nun bei Ihnen individuell wirken wird. So muss bei vielen Behandlungen in der Rezidivsituation die ursprünglich ausgewählte Chemotherapie abgebrochen werden. Danach wird gemäß dem Prinzip von „Versuch und Irrtum“ ausprobiert, ob ein anderes Präparat besser bei Ihnen wirksam ist.

Um dieses mit Nebenwirkungen und Zeitverlust verbundene „Testen“ an Ihnen zu vermeiden und von Anfang an sicherzustellen, dass Sie ein für Sie individuell wirkungsvolles Präparat erhalten, hat Spheromed in Zusammenarbeit mit führenden Krebszentren einen Test entwickelt. Dabei werden innerhalb von 48 Stunden kugelförmige Mikrotumore gezüchtet, die Ihrem Tumor sehr ähnlich sind. Hierfür kann sowohl Operationsgewebe, als auch Biopsiegewebe verwendet werden.

Diese Mikrotumore behandelt SpheroTec dann mit den für Sie zur Auswahl stehenden Medikamenten. Schon nach wenigen Tagen lässt sich in der Regel klar ablesen, welche Substanz(en) Ihre Tumorzellen am bekämpfen wird/werden. Diese Informationen werden Ihnen und Ihren behandelnden Ärzten zur Verfügung gestellt, damit nur ein für Sie optimales Medikament eingesetzt wird..

Da dieser Test nur mit „frisch“ entnommenem Gewebe funktioniert, ist es sehr wichtig, dass Sie uns so früh wie möglich, idealerweise noch vor der chirurgischen Maßnahmen kontaktieren.
So können wir mit Ihrem behandelnden Arzt das Vorgehen frühzeitig abstimmen.

Unsere Experten beraten Sie, wenn Sie noch Fragen zur Wahl der für Sie optimalen Therapie bei Eierstockkrebs haben, gerne kostenlos:
per Telefon 089 540 413 40
info@spherotec.com
persönlich nach Terminabsprache.
Stand 21.1.2014

Kontakt

Unsere Experten beraten Sie kostenlos: 089 540 41 34-0
spheromed@spherotec.com

Direktzugriff
Sie sind Arzt und suchen Informationen >>Mehr
Unser Unternehmen
Andere Unternehmensbereiche

spherotec - spheroids for anti-cancer drug selection